Samstag, 4. Februar 2012

My MBFW part 2

Okay okay, eigentlich hatte ich vor über jeden Tag zu schreiben den ich in Berlin hatte, aber ich hab meine Meinung spontan geändert. Meistens sind das eigentlich nur Sachen, die euch voll langweilig rüber kommen, weil ihr gar nicht dabei wart..
Am Mittwoch zum Beispiel sind wir mit dem Taxi zum Fashion Week Zelt gefahren, weil wir zeitlich etwas unter Druck standen. 'Einmal können wir ja Taxi fahren.' .....jaja, ich glaube in der gesamten Zeit haben wir schätzungsweise 5 Mal die U-Bahn genutzt, haha!
Außerdem habe ich am Mittwoch die Harriet kennengelernt! Ich kannte ihren Blog schon vorher und sie kannte mich ein bisschen durch Simon. Ich war wirklich sehr positiv von ihr Überrascht und bin total froh, dass sie in Hamburg wohnt, denn das das heißt, dass ich sie wahrscheinlich öfters sehen werde ! :-)
Und am Mittwoch war die Von Bardonitz präsentation die ich soo super fand und demnächst auch drüber bloggen werde! Selbst die Designerin sieht richtig richtig super aus! :-)
Donnerstag hab ich dann erfahren, dass Tung und Huyen spontan doch noch nach Berlin kommen und ich war SO glücklich ! Als sie dann Abends ankamen haben wir bis spät in die Nacht gequatscht und haben am nächsten Tag fast unsere erste Show verpasst.
Ich war nicht nur froh Tung und Huyen wieder zu sehen, sondern auch Simon das erste mal in echt zu sehen! Es war, als würden wir uns schon ne Ewigkeit kennen. ♥
Den Samstag fand ich dann wirklich traurig! Wir hatten ein total schönen und spannenden letzten Tag gemeinsam und die ganze Zeit musste ich daran denken, dass wir in 24h schon wieder alle getrennt sind.
Als ich mich im Zelt bei Simon verabschiedet habe, musste ich richtig mit den Tränen kämpfen und nach einem Gruppenfoto ging es auf Umwegen zurück in unser Apartment und Tung und Huyen waren die Ersten die Ausgezogen sind. Jedes mal wenn jemand ging wurde ein Stück aus dem Herz gerissen, welches grade wieder heil war!
Abends haben wir Restlichen dann auch unsere Koffer gepackt und die Wohnung aufgeräumt und uns relativ früh in die Federn geschmissen. Der letzte gemeinsame Morgen war dann sehr stressig, weil die Wohnung immernoch aussah wie ein Saustall und wir hatten nur 2 Stunden Zeit bis zum Check-Out!
In der Küche hatten wir leider keine Zeit ganz aufzuräumen und wir haben der lieben Vermieterin ein paar Pfandflaschen hinterlassen! Schätze mal sie hat so ca. 3€ Trinkgeld von uns bekommen + ne leere Sektflasche :D
Wenn ich so an die Zeit zurück denke wünsche ich mir nichts mehr, als wieder mit meinen Leuten zusammen zu sein! Wir waren wie eine Familie und es hat sich wie ein neues zu Hause angefühlt.
Home is where your heart is!

Actually I wanted to tell you about every single day but I changed my mind because most of the things will may bore you. I confess I don't want to translate the whole text above so here is the short form :
1. When we took the taxi for the first time we said we won't use a taxi any longer.. In the end we used it as often as possible.
2. New good friends : Serah and Harriet , Seen for the first time : Simon 
3. Best surprise : Tung and Huyen came on Thursday ! ♥
4. Best moment: From Tuesday evening till Saturday evening, Saddest moment: Saying goodbye
5. We left some empty plastic bottles + an empty bottle of campagne for the scary landlady (?!) :D
It's so sad being so far away from each other! We've been like a family and it's tearing up my heart when I think about the time we've had together.
Home is where your heart is !

1 Kommentar:

Pedro Korshi hat gesagt…

LOVELY BLOG!!!
www.darkwingscity.blogspot.com